Panthers gewinnen Kitsch Your Moustache 2013 in Sélestat (FR)

12 Panthers sind am Freitagabend in Sélestat nahe Strasbourg in Frankreich mit Schnauz (ist ein Bart auch ein Schnauz!?) eingetroffen. Nach der ersten Nacht im (riesigen) Zelt sind wir am Samstag gegen mehrheitlich unbekannte Teams ins Turnier gestartet. Wie ich mich erinnere, haben wir die vier Gruppenspiele wie folgt gewonnen:
Moustache Gracias 13 – 2 | ZüriSäck 13 – 1 | FrisBisontins 13 – 4 | Germany U17 13 – 4

Physisch und spielerisch waren wir den Teams z.T. deutlich überlegen, und auch die deutsche U17 war nicht so stark wie erwartet. Also haben sich einige unserer Spieler am Samstagnachmittag bereits umgeschaut, welches der insgesamt 20 Teams ein Gradmesser im weiteren Turnierverlauf sein könnte. Im Viertefinal vom Sonntagmorgen hat uns Grosstache aus Frankreich erwartet. Auch wenn uns der eine oder die andere Spielerin zwischendurch abging, konnte Grosstache in der Defensive nicht genügend Druck aufsetzen, und verlor schliesslich 15 – 6.

Im Halbfinal wartete die erste echte Herausforderung auf uns. Der Titleverteidiger Hoy Caramba Moustachos welcher bis dahin ebenfalls kein Spiel verloren hatte, und das Schweizer U20 Team zuvor eliminierte, wurde durch unsere Deffensive von Anfang unter Druck gesetzt. Die vier Punkte Vorsprung vom Anfang haben wir bis am Schluss nicht aus der Hand gegeben, und das Spiel schliesslich gegen Hoy Caramba Moustachos 15 – 10 gewonnen.

Mit recht vielen jungen Spielern standen uns im Finale Bad Raps gegenüber. In der ganzen ersten Halbzeit haben diese keinen einzigen Fehler in der Offensive gemacht! Auch unsere Ou war nicht schlecht, jedoch haben sich ein zwei Fehler eingeschlichen, wodurch wir mit 6-8 Rückstand in die Pause gingen. Eine taktische Umstellung in der Deffensive hat den gewünschten Effekt erzeugt, und Bad Raps phasenweise komplett aus dem Konezpt gebracht (einzelne junge Spieler sind fast verzweifelt..). Dank einer reifen Leistung ohne viel Fehler und grossartigem kämperischen Einsatz, haben wir das Team Bad Raps 15 – 11 geschlagen.

Eine super Leistung vom ganzen Team – lecker Frisbeespielen!! Da kann man auch mal als Vegi eine halbe elsässische Ente verspeisen…

Sesquidistus hat ein tolles Turnier auf die Beine gestellt; ideale Anlage mit fünf guten Feldern, Platz zum Zelten direkt neben den Feldern, einem grossen Unterstand für Essen, Trinken und Party, etc. Die Stimmung war locker und die Spieler und Spielerinnen sehr freundlich.

Neben der Trophäe für den Winner gab es übrigens ebenfalls eine für den Spirit (Crazy Dogs II) und den schönsten Schnauz (?)! Also: ihr könnt euch schon mal den Schnauz für nächstes Jahr wachsen lassen..

Mit dabei waren: Marco, Pesche, Chregi, Greg, Säm, Pät, Säbu, Levin, Tom, Mäthu, Eric, Flöru