Tag 2 an der WUCC

WUCC_2014_070Da gestern die Spiele abgesagt wurden, hat das Turnier ert heute so richtig begonnen. Wir verbrachten den Sonntag also mit einem lockeren Training und bereiteten uns auf heute vor. Das erste Spiel ging gleich gegen Cambridge Ultimate, für uns gemäss den Seedings das wichtigste. Um die Achtelfinals zu erreichen brauchten wir zwei Siege und wir schätzten unsere Chancen gegen Wild Card eher schlecht ein. Entsprechend geladen starteten wir in das Game. Zu beginn konnten wir gleich ein Break realisieren, welches wir jedoch kurze Zeit später gleich wieder her gaben. Es war ein sehr spannendes Spiel, bei welchem wir Zeitweise mit zwei Breaks hinten lagen. Die Coaches entschieden gemäss dem Spielverlauf richtig und streuten die Powerline ein, welche ein um das andere Break zurückholte. Die Powerline war es auch welche beim Universe mit der Defense das Spiel zu entscheiden versuchte. Und es klappte! Wir mussten zwar den Punkt zwei mal schreiben, aber das ist uns nun herzlich egal. Geiler Sieg, geile Stimmung so muss es sein. Mit dem zweiten Spiel hatten wir also die Chance, uns vorzeitig die Qualifikation für die Achtelfinals zu sichern. Leider gelang uns dies nicht. China United Ultimate Party machte uns mit ihrem Spiel auf lang das Leben schwar. Man muss dazu aber auch sagen, dass die Offence in der ersten Hälfte die Scheibe teilweise schlicht weggeworfen hat. Endstand 9:12. Da aber parallel dazu die Amerikaner gegen Cambridge verloren haben, ist in unserem Pool noch alles offen. Wer morgen das dritte Poolspiel gewinnt, spielt im Upperpool mit. Alo let’s go. Morgen gibts American Breakfast!

Redaktor: Gregor Dickenmann, Tom Donat